Skip to main content

Keyboard für Fortgeschrittene – finde dein passendes Modell

Keyboard für FortgeschritteneBist du schon ein kleiner Profi und sucht nach dem richtigen Keyboard für Fortgeschrittene? Dann werden wir dir mit diesem Artikel sicherlich weiterhelfen. Im Fokus steht, dass du mit deinem Keyboard für Fortgeschrittene experimentierfreudig sein kannst.

Du hast bestimmt schon ein paar Erfahrungen gemacht und willst sicherlich nicht die gleiche Tonfolge von neuem durchspielen. Fortgeschrittene Musiker haben da schon höher Erwartungen. Es kommt auch vor allem darauf an, dass du mit den verschiedenen Klangfarben variieren kannst. Somit kannst du schnell und einfach mal einen anderen Sound spielen, wenn du das möchtest. Auch verschiedene Lernstufen helfen dir dabei dein Niveau immer wieder zu verbessern.

Auf dieser Seite werden wir vor allem nochmal auf unseren Sieger für Fortgeschrittene eingehen, und dir in einer überschaubaren Tabelle auch weitere empfehlenswerte Produkte vorstellen.

Yamaha EZ-220 Digital Keyboard – Unsere Empfehlung

Das Yamaha EZ-220 Digital Keyboard mit Leuchttasten ermöglicht dir eine neue Form des Piano spielens. Auch vom Preis-leistungs Verhältnis her ist dieses Keyboard für Fortgeschrittene ein reines Schnäppchen. Du sparst damit wirklich bares Geld.

Auch dein IPad oder IPod lässt sich spielend leicht an dieses Keyboard für Fortgeschrittene anschließen. Hast du einen Lieblingssong, den du unbedingt mal nachspielen möchtest? Perfekt! Dann schließe einfach dein IPod an und lass die Musik laufen! Das Keyboardspielen lässt sich mit diesem Modell für Fortgeschrittene auch kinderleicht verbessern. Du kannst eine Konzeption, die wir dir später genauer erläutern werden, gar keine falschen Töne spielen. 

Die beste Konzeption mit 3 Stufen

Yamaha EZ-220Dieses Keyboard ist auch noch zusätzlich mit 3 Stufen konzeptualisiert. Auch wenn du keine großartigen Erfahrungen haben solltest, wirst du dich auf diesem Keyboard super zu Recht finden. Diese Stufen sind mit den Funktionen Listening, Timing und Waiting ausgebaut.

Du kannst jede dieser Stufen nutzen, um immer besser zu werden. Zudem kannst du Listening erstmal verwendet, um dich an die Musik zu gewöhnen. Gerade wenn man sich einspielen will, eignet sich diese Funktion am besten. Sie ist schnell und einfach zu bedienen, sodass du Musik dann mit allen Sinnen wahrnehmen kannst. Die einzelnen Töne werden dir dann auf dem Display angezeigt.

Willst du einmal richtig wie ein Profi spielen? Gar kein Problem! Mit dem Waiting kannst du nur richtige Noten spielen, was vor allem das Selbstvertrauen steigert. Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrungen hat, ist das von großer Wichtigkeit. Das Keyboard nimmt sich hier für dich Zeit. Du brauchst dich also nicht zu hetzen und kannst so lange warten bis du die richtigen Noten drauf hast. Auch für Fortgeschrittene kann das ziemlich praktisch sein.

Unser Fazit

Wie findet man nun das beste Keyboard? Was muss man alles beim Kauf beachten? Bei offenen Fragen zur richtigen Kaufentscheidung kannst du gerne unseren Kaufratgeber lesen.

Eine gute Tastenkomibination ist vor allem immer sehr angebracht. Man muss immer wieder ein bisschen Abwechslung hinein bringen, denn ansonsten wird es ziemlich langweilig. Mit dem Keyboard von Yamaha hast du die Möglichkeiten zwischen vielen neuen und unterschiedlichen Funktionen zu wählen. Es ist also ganz dir überlassen, ob es ein bisschen lauter werden soll oder nicht.

Darüber hinaus bieten dir die verschiedenen Stufen eine super Möglichkeit zum Lernen. Du wirst dich schon nach wenigen Wochen immens steigern und dann auch schnell an schwieriger Stücke heran trauen können.

Dennoch sind die anderen vorgestellten Modelle in der Vergleichstabelle auch empfehlenswert. Weitere Details und Eigenschaften über die Modelle findest du in den einzelnen Produktberichten.